Im Namen der AWO Akademie begrüßte Herr Haas, Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums am Stadtgarten in Kornwestheim, die anwesenden Seminarteilnehmer*innen, die von Künzelsau bis aus Biberach angereist sind.

Die Referenten, Frau Schmidt-Payerhuber (Verbandsreferentin), Herr von Boehmer(Geschäftsführer des AWO Bezirksverbandes Württemberg e.V.) und Herr Grimm (Ortsvereinsvorsitzender des OV AWO Weinsbergertal) stellten sich kurz vor.

Nach einer Vorstellungsrunde der anwesenden Vorstände, präsentierte Frau Schmidt-Payerhuber die bald hundertjährige Geschichte der Arbeiterwohlfahrt in groben Zügen mit Hilfe von einigen prägnanten Folien.

 Als nächster Referent berichtete Herrn Grimm lebhaft von seiner 30 jährigen Vorstandstätigkeit im AWO Ortsverein Weinsbergertal. In seiner Zeit wurde beispielsweise die regelmäßige Bewirtschaftung des „Backhausstüble“ durch Mitglieder eingeführt oder die Durchführung des Luftballonwettbewerbs beim „Weibertreuherbst“.

Nach einem köstlichen Mittagessen stellte Herr von Boehmer mögliche Organisationsformen anhand von Beispielen aus der Region vor. Angefangen vom typischen Vereinsmodell, bei dem es eine Einheit von Steuerung und Kontrolle gibt. Dieses Modell birgt Vorteile, wenn die ehrenamtliche Sphäre überwiegt und nur risikoarme wirtschaftliche Betätigungen vorliegen. Das Präsidialmodell ist ein alternatives Modell, welches beispielsweise beim AWO Bundesverband in Berlin Anwendung findet.  Hier ist eine Trennung von Steuerung und Kontrolle vorgeschrieben.

Ein weiteres Thema war die Gemeinnützigkeit. Welche Voraussetzungen hierfür notwendig sind und welche steuerlichen Vorteile sie so attraktiv macht, wurde von Herrn von Boehmer vorgetragen. Zum Schluss wurden noch mögliche Geldzahlungen an Mitglieder und Vorstandsmitglieder thematisiert. Die Übungsleiterpauschale und die Ehrenamtspauschale wurden hier im Einzelnen vorgestellt.

Neben den Vorträgen gab es während der Kaffeepausen auch ausreichend Zeit sich mit den Vorstandskollegen*innen über aktuelle Themen auszutauschen und zu vernetzen. Dieser Samstag war auf jeden Fall spannend und die Inhalte werden uns bei der Arbeit im Ortsverein oder Kreisverband hilfreich sein.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok